Zurück zu BARF Beratung

BARF bei Trächtigkeit / Welpen / Kitten

BARF bei Trächtigkeit

Welpen / Kitten

Auch bei Trächtigkeit muss darauf geachtet werden, dass die werdende Mutter alle Nährstoffe in richtiger Dosierung bekommt.

Ist dieses nicht der Fall, können die Föten erheblich geschädigt und sogar behindert auf die Welt kommen.

Röntgenbild Lilly.pdf (Adobe PDF). Dieses ist das Röntgenbild meiner Hündin Lilly während ihrer Trächtigkeit /Mai 2015

 



Von Anfang an richtig ernähren – orale Toleranz

Orale Toleranz nennt man die Vorgehensweise des Magen-Darm Traktes, wenn dieser die aufgenommene Nahrung als Nährstoffe erkennt, damit keine allergischen Reaktionen erfolgen.

Deswegen ist es unnatürlich, dass ein Welpe/Kitten bei Fertigfutter bis zu 50 verschiedene Nährstoffe zu sich nimmt.

Beim Frischfleisch mischt man nach und nach verschiedene Gemüse und Obstsorten bei, so dass der Organismus sich langsam an die Nährstoffe gewöhnt und keine allergischen Reaktionen entwickelt.

Bei Getreide entstehen auch oft Allergien durch das enthaltene Gluten.

Ebenso kann die Mutterhündin Allergien weitervererben indem sie die Antikörper gegen die Futtermittel den Welpen mit der Muttermilch weitergibt.

In der Natur würden die Kleinen auch kein spezielles ,,Welpenfutter” bekommen, sondern von Anfang an Frischfleisch wie die erwachsenen Tiere.

Welpen/Kitten, die gebarft werden, wachsen langsamer, aber gleichmäßiger!

Gerade bei größeren Hunderassen ist dies von Vorteil, da sie später keine Gelenkprobleme bekommen.

Oft fressen Welpen sehr schlecht – gerade, wenn sie frisch im neuen Zuhause angekommen sind.

Katze mit Kätzen

 

 

 

 

 

Egal ob Trocken- oder Dosenfutter, meine Hündin hat damals kaum gefressen. Dieses Problem werden Sie bei der Frischfleischfütterung nicht haben – probieren Sie es aus!