Blutegeltherapie

Blutegeltherapie

 

Dieses altertümliche Tier existiert seit 450 Millionen Jahren und hat sich immer wieder erfolgreich an seine Umweltbedingungen angepasst und konnte so überleben.

Der Blutegel ist eine faszinierende Tierart, bei der man erst bei genauer Betrachtungsweise seine farbige Zeichnung und die interessante Verhaltensweise aufmerksam wird.

 

Der Blutegel schüttet während des “Zubeißens” mit seinem Speichel, der Saliva, die unterschiedlichsten Sekrete (wovon nur acht von ca. 30-100 bislang erforscht sind).

Durch den Speichel wird die Wunde u.a. gereinigt und desinfiziert.

 

Erfolgreich eingesetzt werden Blutegel z.B. bei

-Arthrose

-Abszesse

-Operationsnachsorge

-Spondylose

-Ekzeme

-Hämatome

-Hot Spots

-Infizierte Insektenstiche

-Nervenentzündungen

-Furunkeln

-Patellaluxationen

-Rheuma

-Tendinitis und Tendovaginitis (Sehnen-und Sehnenscheidenentzündungen)

-Wundheilung

-Zeckenbissen

Nach der Therapie werden die Blutegel in den Rentnerteich zum Biolandhof Buseck der Lebenshilfe Gießen / Biebertaler Blutegelzucht geschickt.