CDVet Wurm-o-Vet Hund Classic 12 g

12,95 

Beschreibung

Produktinformationen “Wurm-o-Vet Hund Classic”

Nach langer Abwesenheit wieder verfügbar – Der unschlagbare Klassiker ist zurück!

Trotz länderübergreifender Bemühungen war es lange Zeit nicht möglich, dass in Wurm-o-Vet enthaltene Kamala in pestizidfreier Qualität zu bekommen. Ein No Go für uns! Umso mehr freuen wir uns, dass diese Zeiten nun erstmal vorbei sind und einer Rückkehr von Wurm-o-Vet nichts mehr im Wege steht.

Wurm-o-Vet wurde für den speziellen Ernährungsbedarf entwickelt, der im Zusammenhang mit Wurmbesatz entsteht.

Der Mangel an Kräuterinhaltstoffen, wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe kann bei unseren Haustieren zu einer Anfälligkeit für überhöhten Wurmbesatz führen. Im Gegensatz zu ihren in der Wildnis lebenden Artgenossen haben sie oftmals nicht die Möglichkeit, die genannten Stoffe durch Pflanzen und Kräuter aufzunehmen. Doch gerade diese Stoffe führen nachweislich bei ihren wilden Verwandten dazu, einen übermäßigen krankhaften Wurmbesatz zu vermeiden.

Um seltener einen Grund für chemische Wurmkuren (Arzneimittel) zu haben, sollte daher der Organismus des Tieres gestärkt werden. Dies erreichen Sie neben einer ausgewogenen Ernährung mit der gelegentlichen Zugabe von Futterergänzungen, die den Mangel an Kräuterinhaltstoffen wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe wieder ausgleichen.

Zudem empfehlen viele Fachleute für Parasitologie den Wurmbesatz des Tieres durch eine regelmäßige Überwachung der Kotproben zu prüfen.

Dose nach Gebrauch fest verschließen! Wurm-o-Vet sollte nach Möglichkeit morgens gefüttert und anschließend ein ausgiebiger Spaziergang vorgenommen werden.

Ergänzungsfuttermittel für Hunde

Zusammensetzung: Torf, Kamala, Wurmfarnkraut, Kürbiskerne, Wacholderbeeren, Bärlauchblätter

Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 7,6%, Rohfaser 11,3%, Rohöle und -Fette 1,7%, Rohasche 35,5%, Salzsäureunlösliche Asche 34,5%

Zusatzstoffe je kg: technologische Zusatzstoffe: Kieselgur E 551c 100g

Fütterungsempfehlung: an zwei aufeinander folgenden Tagen Hunde bis 20kg: 1,5 Messlöffel je 10kg Körpergewicht; Hunde über 20kg: 2,5 Messlöffel je 20kg Körpergewicht; nach 10 – 14 Tagen die Fütterung wiederholen

1 gestrichener Messlöffel entspricht ca. 0,7g